Archive for the ‘Modemagazine’ Category

Lese-Tipp: Zum möglichen Wintour-Abgang

22, November 2008

wintour-3

Nachdem einige Blogs schon Anna Wintours Abgang herbeireden, möchte ich doch mal hier die Originalquelle verlinken, nämlich den Artikel in der New York Post, in dem die SPEKULATIONEN zusammengefasst werden.

Wie man am Artikel sieht, werden auch hier nur irgendwelche anonyme Quellen herangeführt. Meine Meinung dazu ist: Abwarten, abwarten. Die Wintour kann immer wieder überraschen und noch läuft ihr Vertrag. Außerdem: Dass Conde Nast gerade Wintour-Neben-Blätter eingestellt hat, will nichts heißen. Bei deutschen Verlagen (inklusive Condé Nast Deutschland) sind auch schon Federn gelassen worden aufgrund der Medienkrise. 

Foto: modepilot/parisoffice

Homme Plus

12, November 2008

So, kommt, jetzt reicht’s auch mal wieder mit dem Weiberkram für diesen Morgen. Denn die Jungs-Model-Beauftragte hat mal wieder was in petto. Je länger ich mir das Cover der aktuellen Arena Homme+ so anschaue, um so bekannter kommt mir dieses Engelsgesicht doch vor:

img254zb0

und zwar von der COS-Kampagne:
picture-22

Und da freut es doch um so mehr zu hören, dass es sich hierbei einmal mehr um Qualität aus deutschen Landen handelt: Yannick, unter Vertrag bei Nine Daughters.

Fotos: Arena Homme+ Winter 08; COS screenshot

Geteiltes Land Belgien

11, November 2008

Wie Modejournalistin bereits meldete, waren wir alle drei in Brüssel. Beim Warten auf meinen Zug entdeckte ich dann, dass es in Belgien eine eigene ELLE gibt. Elle Belgien feiert sogar schon Fünfjähriges Bestehen. Holla, dachte ich.

p1050636

Und dann sah ich einen Zeitschriftenstoß weiter und da lag ELLE Belgien Zwei. Dass es ELLE in Belgien gibt, ist ja schon mal toll, noch toller, dass es sie in zwei Sprachen gibt. 

Auf der Französischen eine Dunkelhaarige, die Belgierin Marie Gillian, die in Frankreich im Fernsehen viel dreht und manchen vielleicht noch aus „Mein Vater, der Held“ mit Gepardieu bekannt sein könnte. Und auf der Flämischen eine Blonde und die eingepackt in Zellophanfolie. Ja, so sind die Unterschiede 😉

p1050635

Fotos: Modepilot/parisoffice

Buy Vip und Gruner+Jahr

6, November 2008

Shopping Community Portal schimpft sich Buy Vip, bei dem gerade der Verlag Gruner+Jahr eingestiegen ist. Na, das will ich genauer wissen, wofür die Hamburger in Zeiten von Einstellungsstopp und angekündigten Zeitschrifteneinstellungen noch Geld haben. 

So sieht die Startseite aus bei Buy VIP. Schön, die macht mich schon mal an. 

bild-12

Doch als ich dann mal kurz einen Blick auf die Klamotten werfen wollte – Essig. Weiter geht’s nur, wer sich registriert. Und da frage ich mich: Warum sollte ich das? Ich sehe ja auch vorher ins Schaufenster, bevor ich einen neuen Laden betrete und vor allem meine Stammdaten irgendwo hinterlege. Beruhigen will mich auch nicht das Zitat aus der Pressemitteilung von G+J:

An den zeitlich und mengenmäßig limitierten Kampagnen von BuyVIP kann nur teilnehmen, wer Mitglied der Community ist. Die geschlossene Käufergruppe kann Markenartikel zu stark reduzierten Preisen erstehen oder erhält exklusiven Zugang zu Produktneuheiten. Über 350 Top-Marken wie Calvin Klein, Breil, Aigner, DKNY, Champion, Kenzo oder Fendi konnte BuyVIP bereits für sich gewinnen. 

Also, das könnten ja auch ganz öde und third seasons Ware sein. Und außer Fendi, Calvin Klein und DKNY (die beiden letzten haben auch ziemlich billige Lizenzprodukte auf dem Markt) interessiert mich bei dieser Aufstellung wenig. Hm. Dann diese Musik: Da erwarte ich eher mal blaue Cardigans, flache Lackschuhe als heiße modische Neuheiten.

Fazit: Ich will mich nicht registrieren. Das ist mal wieder so ein Deal, wo ich nicht so Recht weiß, was ich damit anfangen soll.

Foto: Screenshot

Neue Modegalerien

6, November 2008

Zugegeben, Frankfurt gilt nicht gerade als Modestadt der Republik, aber ein bisschen was tut sich auch dort. Eines der Frankfurter Fashion-Projekte ist das Neue Mode Magazine, hinter dem der Grafiker Oliver Daxenbichler steht. Jetzt startet parallel zum Magazin die Neue Mode Galleries. Am 8. November ab 20 Uhr ist Private Opening – für geladene Gäste – mit exklusivem Presale der Damien Hirst x Levi’s limited collection.

damien-body11

Die laufenden Ausstellungen sind für jedermann zugänglich: Mainkai 4 in Frankfurt.

Foto: Damien Hirst via Neue Mode Magazine

Foto:

Styling reloaded

5, November 2008

Styling bedeutet nicht allein das Zusammenstellen von Schuh, Kleid und Tasche. Auch, wenn das viele Moderedaktionen vergessen haben.

Rückbesinnung: In der Oktoberausgabe 2008 der italienischen Vogue erschien diese von Glen Luchford fotografierte Modestrecke „A Charming Blend“ – mit eigens angefertigten Schuhen und Accessoires aus Blüten…

p1000730

Angesichts dieser Stylingkunst hätte Moderedakteur Panos Yiapanis nicht erst auf Seite Neun der Strecke erwähnt werden dürfen. 

p10007363

p1000735

Fotos: modepilot/modejournalistin, abfotografiert aus der italienischen Vogue/Oktober 2008, Seiten 501, 502, 507, 512, 513.

Bravo Jalouse für dieses Cover

5, November 2008

Die sexy Pulpeuse, wie man in Frankreich nett rundliche Frauen beschreibt, auf dem Cover der aktuellen Jalouse, ist die Indie-Rock- und The Gossip-Sängerin Beth Ditto.

188-266_109_1_actu

Schaut mal, wie sexy sie in der Modestrecke ist, die kein Geringerer als Baptiste Mondino fotografiert hat. 

beth-1

beth-2

Und wer sich fragt, was sich diese bekennende Lesbe über ihren Körper denkt, schaut mal dieses Video:

 

Und wer wissen will, welche unglaubliche Stimme in diesem Körper wohnt, hört hier rein: 

Fotos: Baptiste Mondino für Jalouse, Scans aus dem Novemberheft

Kate Moss, Nummer 26

3, November 2008

Ich halte das erste Dezember-Heft in Händen: Die UK Vogue. Und wer ist auf dem Cover: La Moss!

Das ist jetzt, ungelogen, ihr 26. Cover für die britische Vogue. Wahrscheinlich Rekord. Alle vorherigen gibt es hier zu sehen.
Für den Dezember 2008 hat Nick Knight fotografiert, Kate trägt Dior Haute Couture by John Galliano, und sieht wie immer gut aus.

Danke, Peter!

30, Oktober 2008

In der heutigen Gala verweist Chefredakteur Peter Lewandowski in seinem Editorial auf den Modepilot-Beitrag „Die Palin-Klamotten-Affaire“ und den dazugehörigen Kommentar von Susi: „Wer keinen Geschmack hat, kann sich auch keinen kaufen“ – Titelthema der Gala-Ausgabe: Styling-Sünden. Auf modepilotisch: Irgendwie daneben. Also ein Heft, das ich gleich an milanoffice versende.

Foto: modepilot/modejournalistin

Soll ich oder soll ich nicht?

29, Oktober 2008

Meine Haare sind ja bekanntlich kurz, aber seit ich gerade dieses Foto im aktuellen UK-Harper’s Bazaar entdeckt habe, überkommt mich das Gefühl, dass kurz nicht kurz genug ist:

Mia Farrow in den 60ern zu Rosemarie’s Baby-Zeiten, fotografiert von Richard Avedon. Ein Traum, perfekt.

Natürlich fehlt mr die Ähnlichkeit zu Mia Farrow, aber vielleicht sollte ich es trotzdem wagen. Wächst ja wieder.

Fotos: Milanoffice/Modepilot, abfotografiert aus UK Harper’s Bazaar Nov 08